Im Kantonsrat möchte ich mich einsetzen für eine stabile Arbeitspolitik, Bildung, Mobilität und Umweltthemen.

 

Arbeitspolitik:

Ich setze mich ein für eine stabile Beschäftigungspolitik. Konkret ist es mir ein Anliegen, dass Lehrabgänger und Ü50 eine gerechte Chance auf eine Arbeitsstelle haben und niemand ausgesschlossen wird. Dies sollte ein Gleichgewicht bringen zwischen neuen inovativen Ideen und langjährigem fundiertem Wissen, von welchem restlich alle profitieren können. 

Bildung:

Mir ist wichtig, dass in der Zukunft die Bildung im Kanton Solothurn gestärkt wird und Stabilität und Ruhe in das Bildungswesen einkehrt. Dabei sollte Wert auf ein schülergerechtes Unterrichten gelegt werden, welches zum selbständigen Denken und Hinterfragen anregt. 

Mobilität:

Die stetig steigende Mobilität fordert Ausbau und Optimierung des öffentlichen Verkehrs, dies entlastet den Individualverkehr und erhöht auch die Verkehrssicherheit. Hierbei ist eine zukunftsorientierte Planung  wegweisend.

Umwelt:

Im Umweltschutz ist ein konsequentes und schnelles Umsetzen von Entscheiden und Gesetzen gefragt, wobei alle in die Pflicht genommen werden sollen. Ich setze mich ein für einen haushälterischen Umgang mit Ressourcen.